Berufsbegleitender Kurs Naturwissenschaften 2021 / 2022

[German only]

Ein sorgfältiges Durchdenken naturwissenschaftlicher Phänomene und ein Einleben in ihre Gesten kann zu einem vertieften Zugang zur Natur verhelfen. Dabei muss das wissenschaftliche Bewusstsein, welches sich darüber Rechenschaft ablegen kann wie ein Urteil zustande kommt, nicht aufgegeben werden. Liebe zur Natur und zur Wissenschaft sind die Basis für diese gemeinsame Studienarbeit.

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem GOETHEANUM STUDIUM angeboten.
Anmeldung bei Edda Nehmiz, Tel: +41 61 706 44 14 oder per Email.

Kursbeginn jeweils freitags um 17:00 Uhr
Kursende jeweils samstags um 18:15 Uhr 

Studiengebühr beträgt CHF 1200 für den gesamten Studiengang, CHF 250 für Einzelwochenenden

Ausführliche Beschreibungen zu den Kursen finden Sie hier:

- Kurs I: 15. - 16. Oktober 2021:  
Machen wir aus der Wissenschaft eine Religion? Erkenntnissicherheit durch Einschränkung  
mit Matthias Rang und Ruth Richter

- Kurs II: 12. - 13. November 2021:  
Charaktere der Planeten - ein Weg von der Sinneserfahrung zur Imagination?  
mit Torsten Arncken und Robert Wróblewski

- Kurs III: 21. - 22. Januar 2022:
Die Hüllen der Erde und das Klima - Elemente und Ätherarten. Wie gewinnen wir ein moralisches Verhältnis zur Welt?  
mit Johannes Kühl und Matthias Rang

- Kurs IV: 11. - 12. März 2022:  
Vom Phänomen der Elektrizität zum Verständnis moderner Technik. Auf der Suche nach einem verantwortlichen Umgang  
mit Johannes Kühl und Matthias Rang

- Kurs V: 6. - 7. Mai 2022:
Biodiversität: Bienen und Blüten - eine Millionen Jahre alte Liebesbeziehung auf dem Prüfstand  
mit João Felipe Toni und Johannes Wirz

- Kurs VI: 10. - 11. Juni 2022:
Wie erweitern wir die Wissenschaft in den Bereich des Lebendigen? Der Beitrag des Goetheanismus  
Team Naturwissenschaftliche Sektion

Part-time professional training

The training in Goetheanistic-anthroposophical natural science is aimed at all those who seek to deepen their relationship to nature by expanding the natural sciences.

The aim of the course is to enable students to deal independently and methodically with a natural science in a reflective manner, and to extend their knowledge to include a Goethean and anthroposophical approach.

The training lasts at least two years and is not tied to a fixed location. Each student is supervised by a personal mentor throughout the entire training period.